Ursprung - Ziel

Der Bundesverband mittelständischer Versorgungseinrichtungen - Dresden e.V. hat seinen Ursprung aus dem 1992 gegründeten Bundesverband mittelständischer Versorgungseinrichtungen. Dieser Verband, der von Frau Anne-Marie von Festenberg-Pakisch und Herrn Prof. Dr. Zeiler-Löwe (Präsident der Europäischen Wirtschafts- und Finanzakademie) wurde mit dem Ziel gegründet, die Interessen kleiner und mittelständischer Unternehmen in Bezug auf Versorgungswerke zur betrieblichen Altersvorsorge zu wahren, bundesweit zu fördern und zu koordinieren.

Der BmV - Dresden e.V. wurde 2004 gegründet um den erweiterten Anforderungen des Mittelstandes bundesweit gerecht zu werden. Mit seinem Backoffice wurde das Leistungsspektrum für unsere Mitglieder und Mandanten erweitert.

Zielsetzung war und ist, die Bedürfnisse und Interessen mittelständischer Unternehmen in den Mittelpunkt zu stellen.

Der BmV - Dresden e.V. dient als neutrale und unabhängige Beratungsplattform auch mittlerweile für freie Finanzdienstleister, Makler, Steuerberater und Unternehmensberater, die im Beratungsprozess unser Beratungsangebot vor Ort nutzen.

Wir bieten Kernkompetenz und Unabhängigkeit von Produktpartnern und die direkte Unterstützung vor Ort durch unsere Niederlassungen und Fachberater.

Unser zentrales Backoffice unterstützt Mandanten wie Fachberater in allen administrativen Abläufen.